Skip to main content

Der weibliche Blick auf den männlichen – WORTSCHAU „Körperbilder“

By Veröffentlichung

Soeben erschienen: die großartige, wunderbar gestaltete Ausgabe der WORTSCHAU zum Thema KÖRPERBILDER, Ergebnis einer Zusammenarbeit mit dem Wilhelm-Hack-Museum, Ludwigshafen am Rhein. Ein Heft voller Mal- und Sprachkunst, das sich mit dem männlichen Blick auf den (weiblichen) Körper beschäftigt. Meine drei Gedichte CUTS machen zusammen mit dem Kunstwerk „Nu debout“ von Georges Valmier den Auftakt. Danke an die großartigen Herausgeber Johanna Hansen und Wolfgang Allinger!

Hier gibt’s das Heft und auch die WORTSCHAU Nr. 35 – PARIS, die ich als Hauptautorin mitgestalten durfte:

http://www.wortschau.com

Jurypreis des Irseer Pegasus gewonnen!

By Lesung

Hurra, ich habe den Jurypreis des „23. Irseer Pegasus“ gewonnen.

Ausgezeichnet wurde mein Gedichtzyklus über das Entstehen und Vergehen von Liebe, der in meinem Lyrikband „wenn ich asche bin, lerne ich kanji“ das Kapitel „die süße unterm marmeladenschimmel“ bildet.

Voller Freude danke ich den Jurymitgliedern Dr. Sylvia Heudecker, Markus Orths und Dr. Thomas Kraft sowie der der wunderbare Autorenrunde, die der Preisverleihung voranging. Die Begegnung mit elf tollen Autorinnen und Autoren und die Diskussion über verschiedenste Texte, das war einfach nur schön. Große Gratulation an Melanie Khoshmashrab, die Gewinnerin des Autorenpreises, die mit ihrem Prosatext mich und alle begeistert hat!

Klirrend schön – die WORTSCHAU „Kälte“

By Veröffentlichung

Klirrend schön – die WORTSCHAU Nr. 37 zum Thema „Kälte“ enthält auch ein Gedicht von mir, „Frieren in Riga“. Hauptautorin ist diesmal die wunderbare Franziska Beyer-Lallauret, bildende Künstlerin ist Angelika Eggert. Inhaltlich und optisch ein Genuss! Danke an die großartigen Herausgeber Johanna Hansen und Wolfgang Allinger!

Hier gibt’s das aktuelle Heft und auch die WORTSCHAU Nr. 35 – PARIS, die ich als Hauptautorin mitgestalten durfte:

http://www.wortschau.com